GFM-Rommel-Kaserne


Direkt zum Seiteninhalt

Neues / News

Wussten Sie schon?

Vor langen Jahren wurde er aus dem Panzerartilleriebataillon 215 als Kommandeur verabschiedet.

Er ist jetzt wieder da!

Oberstleutnant Axel Hermeling

- der Kommandeur der Herzen -

(Wenn Sie wissen möchten, warum er diesen Ehrennamen trägt, Klicken Sie mal

hier
und schauen sich seine Vita an, dann können sie das sicher nach vollziehen)



hat wieder ein Kommando vor Waffen als Kommandeur des

Artillerieregiment 100



in Mühlhausen!

___________


Pressespiegel Deutschland today:



Oberst Oliver Kohl (li. und auch ein ehemaliger 215er) mit Brigadegeneral Axel Binder (stv. Kdr 1. PzDiv mitte)
übergibt das Kommando des ArtReg 100 an Oberstleutnant Axel Hermeling (re).



Regimentsübergabe in der Görmar-Kaserne

Oberst Oliver Kohl, der scheidende Kommandeur des Artillerieregiments 100 wurde gebührend verabschiedet.


Mühlhausen!
Mit einer vom Bundeswehrmusikkorps begleiteten Zeremonie wurde der scheidende Kommandeur Oberst Oliver Kohl des Artillerieregiment 100 in Mühlhausen verabschiedet. Wie die Presse schrieb, vollzog die Übergabe Brigadegeneral Axel Binder, der stellvertretende Kommandeur der 1. Panzerdivision und Kommandeur der Divisionstruppen. Er lobte Oberst Kohl, der seit 2009 das Kommando in der Görmar-Kaserne hatte, besonders für seine Führung und Leistung während der Vorbereitungen für den Auslandseinsatz im vergangenen Jahr und bezeichnete ihn als „fordernden Vorgesetzten“. Die Regimentsführung habe er dabei mit „Bravour geleistet“. Der neue Kommandeur Axel Hermeling ist seit 1982 bei der Bundeswehr, nach seiner Verwendung im Panzerartilleriebataillon 215 im Lippischen Augustdorf führte ihn sein Weg in den Stab
(G3) der 1. Panzerdivision. Von dort wechselte er in das BMVg in den Einsatzführungsstab und danach in die Abteilung Strategie und Einsatz. Oberst Kohl, der seinen neuen Dienstposten als Leiter des Aufstellungsstabes des Ausbildungskommandos Heer in Leipzig antritt, ist sich sehr sicher, dass mit seinem Nachfolger (der 3. Kdr des Reg) der Richtige ausgewählt wurde und übergab ihm die Fahne des Regiments als symbolische Überleitung zur neuen Führung des Artillerieregiment in Mühlhausen.


Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

__________________



Personalveränderungen


Zum 1. April 2012 wurden folgende Personalveränderungen in militärischen Spitzenstellen wirksam:



Streitkräftebasis


Vizeadmiral Hans-Jochen WITTHAUER
Deputy Commander Maritime Command, Northwood/GBR, trat mit Ablauf des 31. März 2012 in den Ruhestand.

Flottillenadmiral Karl-Wilhelm OHLMS
Stabsabteilungsleiter II im Führungsstab der Marine im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wurde zur Vorbereitung auf seine Verwendung im Attachédienst zum Streitkräfteamt, Bonn, versetzt.

Oberst i.G. Michael VETTER
Referatsleiter IV 1 im Führungsstab der Streitkräfte im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wurde Kommandeur Logistikzentrum der Bundeswehr, Wilhelmshaven.

Brigadegeneral Dirk BACKEN
Kommandeur Panzerbrigade 21, Augustdorf, wurde zur Vorbereitung auf künftige Aufgaben zum Streitkräfteamt, Bonn, versetzt.



Heer


Generalleutnant Carl-Hubertus von BUTLER

Befehlshaber Heeresführungskommando, Koblenz, trat mit Ablauf des 31. März 2012 in den Ruhestand.

Brigadegeneral Heinz WAGNER
Stellvertretender Kommandeur 1. Panzerdivision, Hannover, trat mit Ablauf des 31. März 2012 in den Ruhestand.

Neuer Stellvertretender Kommandeur 1. Panzerdivision und Kommandeur Divisionstruppen wurde
Brigadegeneral Axel BINDER,
ehemals Kommandeur Zentrum Transformation der Bundeswehr, Strausberg.

Brigadegeneral Carsten JACOBSON
zur Zeit Spokesperson ISAF/AFG, Kabul/AFG, wird im laufe des Jahres 2012 Kommandeur 1. Panzerdivision, Hannover.

Oberst Harald GANTE
Verbindungsoffizier des Bundesministeriums der Verteidigung beim Bundespräsidenten, Berlin, wurde Kommandeur Panzerbrigade 21, Augustdorf.



Luftwaffe


Generalleutnant Dieter NASKRENT
Kommandeur Kommando Operative Führung Luftstreitkräfte, Kalkar, wurde Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe, Bonn.

Sein Nachfolger wird
Generalmajor Joachim WUNDRAK
Stellvertretender Befehlshaber Luftwaffenführungskommando, Köln.

Oberst i.G. Bernhardt SCHLAAK
Referatsleiter III 6 im Führungsstab der Luftwaffe im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wurde Kommandeur der Offizierschule der Luftwaffe, Fürstenfeldbruck.



Zentraler Sanitätsdienst der Bundeswehr


Oberstarzt Dr. med. Norbert WELLER
Referatsleiter II 4 im Führungsstab des Sanitätsdienstes im Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, wurde Kommandeur Sanitätsakademie der Bundeswehr, München.




Veränderungen im Bundesministerium der Verteidigung im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr

Die zum 1. April 2012 aufgrund der Neuausrichtung im Bundesministerium der Verteidigung wirksam gewordenen personellen Veränderungen und neuen Zuständigkeiten werden als Übersicht unter www.bmvg.de und www.bundeswehr.de veröffentlicht.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü